Vortragstätigkeit

   
  

Vortrags- und Lehrtätigkeit im In- und Ausland

ein Auszug aus der letzten Zeit seit 2005, da es sonst den Rahmen sprengen würde.

 
   

19.3.2005

Vortrag in der Innungs- Krankenkasse - Gummersbach
Multiple Sklerose Aktiv-Kreis
„Herde und Störfelder im Zahn-, Mund-, Kieferbereich - Risikofaktoren für MS“

 
 
   

27.5.- 4.6.2005

Internationaler Schwarz-Meer Kongreß und Vorlesungswoche Ovidius-Universität, Constanta / Rumänien

 
 
   

21.10.- 28.10.2005

Vorlesungswoche in der Ovidius-Universität, Constanta / Rumänien

 
 
   

29.10.-2.11.2005

Medizinische Woche Baden-Baden
u.a.Referat im Rahmen der Tagung
„Der Krebskranke zwischen Autonomie und Fürsorge“
Tagungsvorsitze bei: Internationale Gesellschaft für Bioinformative Medizin
BNZ und GKO

 
 
   

11.11.2005

Vortrag: Bährenthal / Tuttlingen ( Europäische Gesellschaft fürKrebsbekämpfung e.V.)
„Krebsgeschehen ein unabwendbares Schicksal?“

 
 
   

26.11..2005

St. Johanser Adventstagung in Wildbad Kreuth
Vortrag: „Api-Therapie in der Zahnheilkunde“

 
 
   

28.1.2006

Fortbildungsakademie Akademie in Wildbad Kreuth
Round Table Gespräche
Einladung von HP Franz Kohl, München.
Thema: „Der Krebspatient in der Heilpraktiker-Praxis“

 
 
   

4.3.2006

Freudenstadt: ZÄN (Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren)
Vortrag : „Was kann bioinformative Medizin leisten

 
 
   

24.3.-25.3.2006

Wien / Österreich, Gemeinschaftskongreß Internationale Gesellschaft für  Herd- und Regulationsforschung (DAH) mit der österreichischen Gesellschaft GAMED
Vortrag : „Regulationsmedizin noch zeitgemäß

 
 
   

28.4.-30.4.2006

Internationaler Kongreß der Schweizer Zahnärzte-Gesellschaft in Interlaken / Schweiz
Vortrag: „Matrix des Zahnes und seine Auswirkungen auf den Körper

 
 
   

18.5.- 22.5.2006

Internationaler Kongress Bogota / Kolumbien
„Phytotherapie mit Anden – Pflanzen, Möglichkeiten des Einsatzes in der
onkologischen Komplementärmedizin“
Vortrag: und Seminar: „ Adjuvante Magnetfeldtherapien und Schwefelpräparate“.

 
 
   

25.5. –27.5.2006

Internationaler Kongreß Sao Paulo / Brasilien
19.Congresso International de Medizina orthomolekulares e radicais livres.
Vortrag und Seminar :
»Desointoxicacao de metais pesados e resultados terapeuticos com terapia de
campos magneticos pulsantes.”

 
 
   

29.5. – 3.6.2006

Internationaler Kongress an den Universitäten Varna / Bulgarien und Constanza / Rumänien
Black sea Universities network..
Diverse Vorträge und Seminare zu Regulationsverhalten bei Krebserkrankungen
und Therapieansätze mit Sulfur, und
Vorlesungswoche an der Ovidius-Universität / Constanta / Rumänien

 
 
   

27.10.- 1.11.2006

Medizinische Woche Baden-Baden
Vortragsteilnahme am Prostata-Krebs Diskussionsforum

 
 
   

2.12.2006

St. Johanser Adventstagung in Wildbad Kreuth
Vortrag : „Regulation auf kleinstem Raum – die Zahnpulpa-.“

 
 
   

28.5.- 4.6.2007

Internationaler Kongreß an denUniversitäten Varna / Bulg arien und Constanta / Rumänien
Black sea Universities network.
Krebssymposium mit Prof.Dr.Dr. Ben Pfeifer,Schweiz/USA
„Nahrungsergänzungsmittel aus Fernost und Homöopathika aus dem Westen als
Blockadebrecher Krebsgeschehen.“ und
Vorlesungswoche an der Ovidius-Universität / Constanta / Rumänien

 
 
   

21.9.-23.9.2007

Geesthacht / Hamburg Einladung Arbeitskreis Geesthachter Heilpraktiker
über HP Norbert Seidl.
Vortragsthema: „Welche Alternativen zu Chemo- und Strahlentherapie? – Kann
Schwefelsäure ein Ausstiegsmodell sein?

 
 
   

13.9.2007

Patienten Uni, Köln im St. Eduardus - Krankenhaus
3-stündiger Vortrag : „Zähne und Gesamtgesundheit / -Krankheit .“

 
 
   

12.10.2007

Bärenthal / Tuttlingen
Vortrag : „Am Zahn hängt auch der Mensch“

 
 
   

21.10.2007

Düren
Vortrag: „Am Zahn hängt auch der Mensch“

 
 
   

26.10.-3.11.2007 Medizinische Woche Baden-Baden

 
   

27.10.2007

8.Internationales Symposium Bioinformative Medizin Baden-Baden
Vortrag: Die Kombination regulativer Therapien. Grundprinzipien eines
ganzheitlich optimalen Behandlungskonzeptes.

 
   

28.10.2007

Gespräch mit Dr. Dr. Dieter Hager, Chefarzt der Biomed-Klinik, Bad
Bergzabern: Möglichkeiten des Einsatzes von acid.sulf.D6 im Rahmen
seiner onkologischen, naturheilkundlichen Klinik.

 
   

29.10.2007

Gespräch mit Dr. Friedrich Douwes, Chefarzt der St. Georgs-Klinik, Bad
Aibling: Möglichkeiten des Einsatzes von acid.sulf.D6 im Rahmen seiner
onkologischen, naturheilkundlichen Klinik

 
   

30.10.2007

Vortrag: „Ausleitung und anschließende Regeneration unter besonderer
Berücksichtigung der Schwefelsäure“
Dieser Vortrag wurde gehalten für die rumänische Ärzte/Zahnärzte Delegation von der Universität Constanta/Rumänien.

 
 
   

10.1.2008

Patienten Uni, Köln im St. Eduardus - Krankenhaus
3-stündiger Vortrag: „Zahn-, Organ- Wechselbeziehungen 1.Teil“

 
 
   

7.2.2008

Patienten Uni, Köln im St. Eduardus - Krankenhaus
3-stündiger Vortrag: „Zahn-, Organ- Wechselbeziehungen 2.Teil“

 
 
   

1.3.-8.3.2007

Vorlesungswoche an der Ovidius-Universität in Constanta / Rumänien

 
 
   

12.3.2008

Düsseldorf, For tbildungsmaßnahme des Verbandes Union deutscherHeilpraktiker.
Vortrag: „Herzinfarkt, Todesursache Nr. 1 laut WHO. Ein Ausweg mit
Strophanthin!“

 
 
   

13.3.2008

Vortrag, Köln, Patienten Uni im St. Eduardus - Krankenhaus.
Gleicher Vortrag wie Düsseldorf 12.3.2008

 
 
   

29.3.2008

Besprechung in Stuttgart mit dem Spitta-Verlag
über die Herausgabe eines Werkes über die Ganzheitliche Zahnheilkunde und die Möglichkeit einzelne Kapitel ( z.B.meine Untersuchungen zu acid.sulf D6 ) als Sonderdrucke herauszugeben.

 
 
   

20.4.-30.4.2008

Internationaler Kongreß der Universitäten Varna / Bulgarien und Constanta / Rumänien Black sea Universities network.
Vorträge:
“Herzinfarkt, Todesursache Nr.1 laut WHO. Ein Ausweg mit Strophanthin!“
„Die Kombination regulativer Therapien. Grundprinzipien eines ganzheitlich
optimalen Behandlungskonzeptes, und
Vorlesungswoche an der Ovidius – Universität Constanta / Rumänien

 
background